GESUCHT: Azubi Medientechnologen – im Bereich Digitaldruck

Du kannst nicht nur unter Druck sondern auch mit Druck gut arbeiten? Beim Pizzaessen interessiert dich der Aufdruck des Pizzakartons mehr als die Inhaltsstoffe der Speise? Das klingt ganz nach einem angehenden Medientechnologen – im Bereich Digitaldruck! Wenn du ein gutes Auge für Farben hast und dich nicht davor scheust, mit großen Maschinen zu arbeiten, sind das gute Voraussetzungen für diesen Beruf. Medientechnologen richten nicht nur die Druckmaschinen ein, sie überwachen auch den gesamten Druckprozess, um so die Qualität des Endproduktes sicherzustellen. Natürlich darf bei all der Genauigkeit die Kreativität nicht verloren gehen. In der Ausbildung als Medientechnologe arbeitest du eng mit Kunden zusammen und entwirfst je nach Wunsch Einladungen für Goldene Hochzeiten oder Hochglanzkataloge, in denen Firmen ihre aktuellen Angebote darstellen können.

Mit Spaß an der Teamarbeit wird die 36-monatige Ausbildung sicher wie im Flug vergehen und du wirst es kaum erwarten können, in den richtigen Berufsalltag einzutauchen. Zusammenarbeit wird im Beruf des Medientechnologen auf jeden Fall ganz groß geschrieben.

Wenn du deine Ausbildung zum Medientechnologen erfolgreich absolviert hast, hast du natürlich vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten. Du könntest deinen Meister in der Fachrichtung Printmedien machen oder dich zum staatlich geprüften Techniker in der Fachrichtung Druck- und Medientechnik fortbilden lassen. Und wenn du mal Uni-Luft schnuppern willst, steht auch einem Bachelor in Verpackungstechnik oder Medienproduktion nichts im Wege.

Mehr dazu bei Arbeitsagentur: Link 1 und Link 2

Kommentar verfassen